Rüdiger Kleinke – Bundestagskandidat im Wahlkreis 151 – Nordsachsen

Die SPD Nordsachsen hat auf ihrer Wahlkreiskonferenz am 02. November ihren Kandidaten für die Bundestagwahl gewählt: Rüdiger Kleinke wurde mit 89,5 Prozent der Stimmen als Direktkandidat im Wahlkreis aufgestellt.

Rüdiger Kleinke war 1990 Mitbegründer der Delitzscher SPD. Seither engagiert er sich in der Loberstadt politisch, in der er seit 2009 für die SPD im Stadtrat sitzt. Er ist Vorsitzender des Delitzscher SPD- Ortsvereins und stellvertretender Fraktionsvorsitzender.

Der 47- jährige Unternehmer und Familienvater ist beruflich vielseitig aufgestellt. Als ausgebildeter Lehrer für Mathematik und Physik liegt ihm das Bildungswesen am Herzen. Einblicke in die Finanzwelt ermöglichte ihm seine neunjährige Tätigkeit als Firmenberater einer Bank. Vor 16 Jahren machte er sich selbstständig und gründete den Internetweinhandel Ebrosia, den er vom Einmannbetrieb zu einem mittelständischen Unternehmen mit derzeit 25 Mitarbeitern entwickelt hat, das er auch bei seinem Einzug ins Parlament selbst weiterführen will.

Seine Schwerpunkte sieht er in den Themen Wirtschaft, Bildung, Energie, Europa und Digitaler Wandel. Rüdiger Kleinke ist Ortsvereinsvorsitzender und seit 2009 im Delitzscher Stadtrat tätig.

KONTAKT

www.ruediger-kleinke.de

rk@ruediger-kleinke.de