Mit dem Bildungsticket und einem flächendeckenden Sachsentarif hat die SPD wichtige Weichen gestellt, um den Öffentlichen Personennahverkehr in Sachsen voranzubringen. Mit den Vorbereitungen zur Gründung einer Landesverkehrsgesellschaft wurde außerdem der erste Schritt zur Überwindung der Kleinstaaterei der regionalen Verkehrsverbünde genommen. „Sachsen braucht ein zukunftsfähiges System aus Bus und Bahn, das unsere Metropolen und den ländlichen Raum besser verbindet. Die SPD hat dazu die richtigen Konzepte“, so Martin Dulig.

 

Gemeinsam mit dem verkehrspolitischen Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag Thomas Baum, wird Martin Dulig Vertreterinnen und Vertreter sächsischer Verkehrsunternehmen und -initiativen, Interessensgruppen und Mobilitätsbeauftragten ab 19 Uhr auf eine Straßenbahnfahrt durch Dresden mitnehmen, um mit ihnen über Sachsens Mobilität der Zukunft zu sprechen.

Mit der Reihe „Zukunft auf den Tisch“ werden Martin Dulig und die SPD Sachsen kontinuierlich Ideen und Konzepte zu den zentralen Zukunftsfragen vorstellen: „Sachsen hat eine gute Zukunft, wenn wir jetzt die richtigen Entscheidungen treffen. Der Freistaat braucht einen fairen Ideenstreit über die Zukunft Sachsen. Dazu rufe ich alle Sachsen auf. Es ist dein Land“, so Dulig abschließend.

Wir laden alle Interessierten herzlich zur Veranstaltung zum Thema

Zukunft auf den Tisch: Sachsens Mobilität von morgen
mit Martin Dulig, Vorsitzender der SPD Sachsen und Thomas Baum, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag,
am Montag, 25. März 2019.

Ablauf:
19:00 Treffpunkt Gleisschleife Wallstraße,
19:15 Uhr Abfahrt mit einer Straßenbahn der DVB AG
20:45 Uhr Ende der Veranstaltung (Gleisschleife Wallstraße)

Weitere Informationen: www.spd-sachsen.de/zukunft-auf-den-tisch

Lade Karte ...

Datum/Zeit
25. Mrz 2019
18:45 - 20:45 Uhr

Veranstaltungsort
Gleisschleife Wallstraße

Kategorien