Gerechtigkeitsgenerator | 13:45 Uhr bis 15:00 Uhr

Bildungsticket, PlusBus, Sachsentarif, und was jetzt? – Wie weiter mit der Mobilitätswende in Sachsen.

Das 9-Euro-Ticket hat die Debatte zur Mobilitätswende neu entfacht. Viele Menschen ändern ihr Mobilitätsverhalten. Sie steigen zum Beispiel verstärkt auf das Rad um. Andere wollen gerne ihr Mobilitätsverhalten ändern, können aber nicht, weil es an Angeboten fehlt. Gleichzeitig steigen die Kosten, während die Rufe nach kostengünstigen Angeboten, wie dem geplanten Deutschlandticket, lauter werden. Wie also geht es mit der Mobilitätswende in Sachsen weiter? Bildungsticket, PlusBus, Sachsentarif, und was jetzt? Darüber wollen wir diskutieren.

Martin Dulig, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Isabell Gall, Referentin für Radverkehr im ländlichen Raum beim ADFC Sachsen

Peter Kasten, Stellvertretender Bereichsleiter Ressourcen & Mobilität des Öko-Institut e.V.

Gerd Probst, Geschäftsführer Probst & Consorten, Marketing-Beratung mit Schwerpunkt für den öffentlichen Personennahverkehr

Moderation: Bettina van Suntum

Impulspapiere zum Thema