Bundestagswahl 2021 – Gemeinsam machen wir was draus!

Olaf Scholz ist Kanzlerkandidat der SPD

Vizekanzler Olaf Scholz soll Deutschland als Bundeskanzler in die Zukunft führen. Auf Vorschlag der beiden Parteivorsitzenden nominierten Präsidium und Parteivorstand ihn am Montag einstimmig zum Kanzlerkandidaten der SPD für die Bundestagswahl 2021. „Ich freue mich über die Nominierung – und ich will gewinnen!“, sagte Scholz.

Die Nominierung sei „etwas ganz Besonderes und eine große Verpflichtung“, sagte Scholz bei einer Pressekonferenz in Berlin. Zuvor unterstrichen die Parteivorsitzenden die gemeinsamen Ziele und die besonderen Stärken des Kanzlerkandidaten. „Wir wissen, dass er mit uns die Vision einer gerechten Gesellschaft teilt und dass er verlässlich teamfähig ist“, so Saskia Esken. Zudem sei Scholz ein erfolgreicher Krisenmanager, er habe Erfahrung und ein „festes sozialdemokratisches Fundament“, ergänzte Norbert Walter-Borjans. „Er ist unser Kandidat. Wir sind ein Team!“

Olaf Scholz sieht unser Land zu Beginn der 20er Jahre des 21. Jahrhunderts vor wichtigen Weichenstellungen, die bestimmen werden, ob wir in eine gute Zukunft gehen. „Es beginnt eine neue Ära in Deutschland und Europa.“ Im nächsten Jahrzehnt gehe es darum, wie man „die Zukunft dieses Landes, die Zukunft Europas hinbekommt.“ Dafür brauche es einen Plan. Und es gehe um Respekt.

So skizzierte er auch die inhaltlichen Schwerpunkte, die in den Mittelpunkt rücken werden: Respekt, ein Zukunftsprogramm und Europa.

Wenn die Corona-Krise vorbei sei, dürfe „nicht alles vergessen sein“ – die „Helden der Corona-Krise“ benötigten mehr Anerkennung durch eine bessere Bezahlung und bessere Arbeitsrechte. „Es ist meine feste Überzeugung, dass derjenige, der mehr verdient, nicht mehr Respekt verdient.“ Es handle sich um eine Frage „der kulturellen Auseinandersetzung“: „Wir sind nicht bei denjenigen, die sich für etwas Besseres halten.“

Der SPD-Kanzlerkandidat will zudem mutige Schritte zur Rettung des Klimas gehen. Auch ein technologischer Aufbruch sei nötig, unter anderem mit Erneuerbaren Energien und einer Vorreiterrolle bei digitalen Technologien. Sein Ziel: Ein Land, das auch in Zukunft wirtschaftlich erfolgreich ist mit Arbeitsplätzen, von denen die Menschen gut leben können. Und zwar mit unseren Freunden und Nachbarn in einem starken und sozialen Europa. Denn: „Europa, das ist die Zukunft für unser Land.“

Deine Idee für morgen

Programmwerkstatt der SPD

Die Corona-Krise stellt uns vor große Herausforderungen. Und sie zeigt, wie wichtig ein Staat ist, der sich als handlungsstark erweist. Demokratisch, sozial und vorausschauend. Gemeinsam meistern wir die Krise: mit Kreativität, Engagement und Solidarität. Das macht Mut für die Zukunft.

Wir sind überzeugt: Die Zeit, die vor uns liegt, verlangt neue Antworten. Und die besten Ideen entstehen jetzt! Wie schaffen wir ein neues Wir-Gefühl und sorgen damit für mehr Respekt in der Gesellschaft? Welche Veränderungen sind für eine moderne, erfolgreiche Wirtschaft notwendig, die Umwelt und Klima schont? Wie machen wir unseren Sozialstaat für die Zukunft fit? Und wie stärken wir Frieden und Europa?

Wir wollen unser Land stark machen, für die Zeit, die vor uns liegt.

#guteIdee

Mit einer guten Idee fängt alles an. Und aus guten Ideen wird ein Programm, das unser Land verändern kann. Wir freuen uns auf deine Idee für morgen!

Mach mit!

Herbst: Schreibe uns Deine Idee für morgen!

Was folgt aus der Corona-Krise? Welche Weichen Richtung Zukunft müssen wir jetzt stellen? Darüber haben wir uns im Sommer mit ganz unterschiedlichen Menschen aus allen Bereichen unserer Gesellschaft ausgetauscht. Und jetzt kommst du zum Zug! Schreibe uns deine Ideen in der Programmwerkstatt. Als SPD-Mitglied kannst Du mit unseren Vorsitzenden, den Vorstandsmitgliedern und vielen anderen die großen Zukunftsfragen diskutieren.

Winter: Mach mit beim Debattencamp!

Sei dabei, wenn wir beim digitalen Debattencamp im Dezember die Ideen aus der Programmwerkstatt in einer breiten Öffentlichkeit diskutieren und zuspitzen. Mehr dazu in Kürze.

Frühjahr: Endspurt zum Regierungsprogramm!

Aus allen Impulsen wird der Parteivorstand einen Entwurf für das Regierungsprogramm entwickeln. Und danach wird der Entwurf überall in unseren Ortsvereinen diskutiert. Alle sind eingeladen, mitzumachen!
Im Frühjahr wird unser Bundesparteitag dann das Regierungsprogramm 2021 beschließen. Ein Programm, das unser Land verändern kann. Mit Olaf Scholz als künftigem Kanzler! Also: Sei dabei und mach mit!

Bundestagswahl in Sachsen

Auch in der sächsischen SPD laufen die Vorbereitungen für die Bundestagswahl 2021 auf Hochtouren. Seit dem 26. September wählen die Mitglieder der SPD Sachsen auf den Wahlkreiskonferenzen der Kreisverbände und Unterbezirke die Direktkandidatinnen und Direktkandidaten der SPD Sachsen im kommenden Jahr. Auf dieser Karte finden sich laufend aktualisiert die bereits gewählten Bewerberinnen und Bewerber um ein Bundestagsmandat. Die Aufstellung der Landesliste der SPD Sachsen ist für das erste Halbjahr 2021 geplant.

1


Bundestagswahlkreis 162 – Chemnitz

Detlef Müller

2

ruediger-kleinke-pressefoto_newsletter

Bundestagswahlkreis 151 – Nordsachsen

Rüdiger Kleinke

3

Bundestagswahlkreis 155 – Meißen

Susann Rüthrich