Die besten Gespräche finden am Küchentisch statt

Auf ein Wort mit Martin Dulig und der SPD Sachsen?

„Die besten Gespräche finden am Küchentischtisch statt“. Ehrliche Gespräche, schwierige Fragen und ein Austausch auf Augenhöhe – dafür steht Martin Duligs Küchentisch. Er ist eine Einladung an die Sächsinnen und Sachsen mit ihm und der SPD offen und sachlich ins Gespräch zu kommen. Denn es gibt Gesprächsbedarf in Sachsen. Mit den zahlreichen neuen Mitbürgerinnen und Mitbürgern wird Sachsen sich verändern. Pegida und Co. vergiften die Stimmung. Viele Engagierte suchen nach Wegen, um zu helfen und gut miteinander zu leben. Es gibt viele Fragen, auf die die Menschen eine Antwort suchen: Schaffen wir die Integration der Vielen, die bei uns Zuflucht suchen? Können alle von der guten wirtschaftlichen Lage im Freistaat profitieren? Wird Sachsen auch in Zukunft eine sichere Heimat sein? Und was kann und muss Politik gewährleisten?

Unterwegs in Sachsen

Vier wackelige Holzbeine und eine vollgekritzelte Tischplatte – ohne Winkel und zusätzliche Schrauben würde er gar nicht mehr stehen. Und doch kann Martin Duligs Küchentisch helfen, Antworten zu finden und ein Gespräch zu eröffnen. Wir haben das Format „Küchentisch“ weiter entwickelt. Mit unseren Politikerinnen und Politiker werden wir in den kommenden Jahren quer durch Sachsen reisen und zuhören. Das ist die „Küchentischtour“.

Küchentisch.Digital

Ihre Fragen

Ja, ich bin jederzeit widerruflich damit einverstanden, dass die Sozialdemokratische Partei Deutschlands mich per E-Mail über ihre politischen Themen und Veranstaltungen sowie  detailliertere regionale politische Informationen benachrichtigen.

5 + 0 = ?

Die Küchentisch-Regeln

Genau wie am Küchentisch Zuhause, kann es am politischen Küchentisch richtig zur Sache gehen. Damit alle gut ins Gespräch kommen und gehört werden, gelten am Küchentisch Regeln:

  • Wenn ich etwas sagen will, nehme ich am Küchentisch Platz.
  • Ich rufe von außen nicht dazwischen.
  • Es redet immer nur einer.
  • Ich lasse andere ausreden.
  • Ich fasse mich kurz.
  • Ich bleibe sachlich und respektvoll.
  • Ich beleidige nicht.
  • Am Küchentisch trinke ich keinen Alkohol
  • Unsere Moderatorin ist Chefin und leitet das Gespräch.