Bundestagswahl 2017

Im Herbst 2017 wird ein neuer Bundestag gewählt. In den letzten Jahren hat die SPD in der Regierung viel bewegt: Den Mindestlohn, bessere Renten, bezahlbares Wohnen, den Neustart der Energiewende, die Frauenquote, mehr Unterstützung für Familien und vieles mehr. Es geht darum, das Leben der Menschen besser zu machen.

Auf Programmkonferenzen hat die SPD darum bereits die Arbeit am Wahlprogramm aufgenommen. Gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern, Sachverständigen und der gesamten Partei wollen wir Antworten auf große gesellschaftspolitische Herausforderungen erarbeiten: Wie sichern wir Wohlstand und Sicherheit auch in den kommenden zehn Jahren? Wie erhalten wir die Fähigkeit unseres Landes, sich zu erneuern und innovativ, nachhaltig und zukunftsorientiert zu sein? Was müssen wir tun, damit unsere Gesellschaft offen bleibt und gerechter wird? Sagen Sie uns Ihre Meinung auf www.spd.de.

Nicht nur im Bund, auch in Sachsen beginnen die Vorbereitungen zur Wahl auf Mitgliederkonferenzen und auf Kreisparteitagen. Hier wählen die Mitglieder der SPD-Unterbezirke ihre Kandidatin oder ihren Kandidaten.

Wer tritt in meinem Wahlkreis an? Was wird diskutiert? Wie kann ich mitmachen? Hier finden Sie laufend aktualisierte Infos rund um die Bundestagswahl.

Martin Schulz soll SPD-Kanzlerkandidat werden


Martin Schulz soll Kanzlerkandidat der SPD für die Bundestagswahl 2017 werden. Das hat das SPD-Präsidium am Dienstag, den 24. Januar, einstimmig beschlossen. „Die Kandidatur ist eine außergewöhnliche Ehre, die ich mit Stolz und Demut annehme“, sagte Martin Schulz im Anschluss.

SPD-Chef Sigmar Gabriel verzichtet zugunsten von Martin Schulz auf Parteivorsitz und Kanzlerkandidatur. Der bisherige EU-Parlamentspräsident Schulz soll im März auf einem Sonderparteitag zum SPD-Chef und zum Kanzlerkandidaten für die Bundestagswahl am 24. September gewählt werden. Das beschloss das SPD-Präsidium am Dienstag einstimmig.

Schulz: „Mut und Zuversicht
“

Schulz kündigte an, er wolle einen Wahlkampf führen, der am Ende die SPD mit dem Auftrag ausstatte, das Land zu führen. Die SPD sei eine mutige Partei und werde mit Mut und Zuversicht dafür kämpfen, dieses Land zu führen. „Wir wollen, dass es gerecht und fair zugeht. Wir wollen, dass die Menschen sich respektiert fühlen“, sagte Schulz.

Dabei sagte er den Populisten den Kampf an und verwies dabei auf die Geschichte seiner Partei: „Immer wenn die Demokratie in diesem Land gefährdet war, gab es eine Brandmauer gegen die Feinde der Demokratie. Und die heißt Sozialdemokratische Partei Deutschlands.“

Wahlkreissuche

1
2
3
4
6
7
8
9
10
12
13
14
15
16
1

Bundestagswahlkreis 166 – Vogtlandkreis

Eric Holtschke

2
SPD Bundestagskandidat Erzgebirge Wahhlkreis 164 Sören Wittig (41) .Foto:Andreas Kretschel

Foto: Andreas Kretschel

Bundestagswahlkreis 164 – Erzgebirgskreis I

Sören Wittig

3

Bundestagswahlkreis 165 – Zwickau

Mario Pecher

4

Bundestagswahlkreis 163 – Chemnitzer Umland / Erzgebirgskreis II

Ronny Kienert

5

mueller_detlef_2


Bundestagswahlkreis 162 – Chemnitz

Detlef Müller

6

raatz_05_bearb

Bundestagswahlkreis 161 – Mittelsachsen

Dr. Simone Raatz

7

Bundestagswahlkreis 154 – Leipzig-Land

Markus Bergforth

8

Bundestagswahlkreis 153 – Leipzig II

Jens Katzek

9

Daniela Kolbe


Bundestagswahlkreis 152 – Leipzig I

Daniela Kolbe

10

ruediger-kleinke-pressefoto_newsletter

Bundestagswahlkreis 151 – Nordsachsen

Rüdiger Kleinke

11

img_9423sr

Bundestagswahlkreis 155 – Meißen

Susann Rüthrich

12


Bundestagswahlkreis 159 – Dresden I

Christian Avenarius

13

Bundestagswahlkreis 160 – Dresden II 

Richard Kaniewski

14

14324407_1189126934441526_3277445465727106961_o


Bundestagswahlkreis 158 – Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Klaus Wolframm

15

161023-lpt-5173_homepage

Bundestagswahlkreis 156 – Bautzen I

Dr. Uta Strewe

16

Thomas Jurk

Bundestagswahlkreis 157 – Görlitz

Thomas Jurk

Ihre Kandidatinnen und Kandidaten der SPD in Sachsen

Dürfen wir vorstellen: Ihre Kandidierenden der SPD Sachsen. Von Weißwasser bis Oelsnitz, von Torgau bis Aue wollen sich alle im Bundestag für ein modernes, solidarisches und gerechtes Deutschland einsetzen.

Im Bundestag

Sechs SPD-Abgeordnete machen sich im Bundestag für sächsische Interessen stark.

Thomas Jurk kümmert sich um Budgetfragen im Rechnungs- und Haushaltsausschuss des Bundestags.

Dr. Simone Raatz ist nicht nur Mitglied im Petitionsausschuss, sondern auch stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung.

Im Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union wirkt Detlef Müller an europäischer Politik mit.

Für mehr soziale Gerechtigkeit setzt sich Daniela Kolbe im Ausschuss für Arbeit und Soziales ein. Zudem hat sie den stellvertretenden Vorsitz im Kuratorium der Bundeszentrale für politische Bildung inne.

Als Mitglied des Innenausschusses ist Wolfgang Gunkel für die Bereiche Sicherheit und Bürgerrechte zuständig.

Für Themen wie Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Gleichstellung von Mann und Frau oder die Belange von Kindern setzt sich Susann Rühtrich im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der Kinderkommission ein. Zudem ist sie stellvertretene Vorsitzende im NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestages.